Förderung von Unterrichtskonzepten

Erstmals wurde von der B&C-Privatstiftung ein Bildungspreis in der Höhe von
120.000 Euro vergeben. Das ist der höchst dotierteste Preis, den es je für Bildungsprojekte gegeben hat. Ziel dieser Initiative war die Förderung von Unterrichtskonzepten, die Jugendlichen einen Einblick in die naturwissenschaftliche Forschungspraxis geben. Aus 113 Einreichungen wurden 20 förderwürdige Projekte prämiert. Darunter auch das Unterrichtskonzept „flex-Based Learning“, für das Unterrichtsmaterialien für die Fächer Chemie und Physik der Sekundarstufe-I entwickelt wurden, die im Rahmen des NAWI-Sommers 2016 vorgestellt worden sind. Details zur Förderung findet man hier:
informationen-zur-foederung-von-flex-based-learning